Funktionelle Osteopathie und Integration® (FOI®)

Die FOI® geht davon aus, dass alle Gelenke im Körper miteinander in Verbindung stehen. Wenn ein Gelenk nicht optimal funktioniert, hat das auch einen Einfluss auf alle anderen Gelenke und es entwickelt sich ein Schmerz.

Der Therapeut sucht nach der Ursache des Schmerzes auch in anderen Körperregionen. Zum Beispiel entstehen Kopfschmerzen sehr häufig durch eine Standveränderung des Beckens.

In erster Instanz wird der Therapeut mit der Behandlung des Beckens und der Wirbelsäule beginnen, da sie die zentrale Achse ist, um welche sich alles dreht. Er korrigiert die Stellung der einzelnen Knochen zueinander, die Beweglichkeit der Gelenke und die Muskelspannung. 

Mit dem systematischen Aufbau der Behandlung erzielt der Therapeut ein schnelles Resultat.