Viszerale Osteopathie

Die viszerale Osteopathie behandelt die inneren Organe. Jedes Organ zeigt eine innerliche und räumliche Beweglichkeit, welche Voraussetzung für eine gute Funktion des Organs ist. Durch anhaltende Stresssituationen kann eine Spannungsänderung in den Organen hervorgerufen werden. Der Körper gleicht dies über Muskulatur und Körperhaltung aus. Dies kann zur Überlastung der Muskulatur, Wirbelgelenke oder Bandscheiben führen.

Der Therapeut mobilisiert durch sanfte Berührung die inneren Organe du verbessert dadurch die Beweglichkeit der Organe zueinander und zum Muskel-und Bindegewebe. Die Behandlung stimuliert die Durchblutung und den Lymphabfluss und unterstützt Heilungsprozesse.